© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

Über uns

Unsere Schule liegt im Zentrum des Naturparks “Märkische Schweiz“, direkt am Großen Tornowsee. Früher als angegliederte Heimschule fungierend, existiert sie seit 1991 als kreisgeleitete Grundschule für Schülerinnen und Schüler mit bestätigtem Förderbedarf im Förderschwerpunkt „emotionale und soziale Entwicklung“ und im Förderbereich „Autismus“.  Seit 2018 ist der Schulalltag in Form einer Verlässlichen Halbtagsschule organisiert.

Kindern mit komplexen emotionalen und sozialen Störungen fällt es oft schwer, den Anforderungen des Lernens zu genügen. Häufig gelingt es ihnen unter den Rahmenbedingungen der wohnortnahen Grundschule trotz eingeleiteter Unterstützungsmaßnahmen und pädagogischen Bemühungen nicht, ihr Leistungspotential ausreichend auszuschöpfen. Regelverletzendes  und oppositionelles Verhalten erschweren den gemeinsamen Schulalltag.

Der Landkreis Märkisch Oderland hält deshalb für besonders problembehaftete Situationen die Möglichkeit einer intensiven Kleinklassenbeschulung am Tornowsee vor. Mit einer Kapazität von ca. 70 Plätzen in den Klassenstufen 1-6, stellt unsere Schule ein Ergänzungsmodell schulischer Integration dar. Unser Anliegen ist es,  die Kinder nach intensiver Betreuung und der Installation von therapeutischen Förder- und Stützelementen, in das System der Regelschule zurückzuführen. In einem, der individuellen Entwicklung des Kindes angepassten Zeitrahmen (i.d.R. zwischen 2 bis 4 Jahre), wird dabei eine begleitete Re-Integration angestrebt. Das Gelingen dieses Prozesses hängt in hohem Maße von einer konstruktiven und breitgefächerten Netzwerkarbeit ab, in deren Mittelpunkt die physische und psychische Stabilisierung des Kindes steht.

An unserer Schule sind 11 Pädagogen tätig, die in ihrer Arbeit durch drei Erzieher, eine Schulsozialarbeiterin und  sechs SchulbegleiterInnen unterstützt werden.

Komplettiert wird das Team durch eine Sachbearbeiterin, einen Hausmeister und eine Raumpflegerin.